Ericsson: Weltweit mehr als 1 Milliarde Smartphones

Übersicht über die Smartphone-Entwicklung laut Ericsson Mobility Report

Entwicklung genutzter Smartphones 2011 – 2018. Quelle: Ericsson Mobility Report

Im aktuellen Mobility Report geht der Netzwerkausrüster Ericsson von derzeit mehr als einer Milliarde genutzter Smartphones aus. Schon in wenigen Jahren allerdings soll diese Zahl auf mehr als 3 Milliarden ansteigen.

Der aktuelle Mobility Report des Netzwerkausrüsters Ericsson verzeichnet für das laufende Jahr 2012 bereits 1,1 Milliarden genutzte Smartphones. Basis für diese Berechnung sind allerdings lediglich Handy-Verträge, über die ein Smartphone im Abo-Modell abbezahlt wird. Ohne Vertrag gekaufte Smartphones fallen hier also durch das Raster, die tatsächliche Anzahl genutzter (und erst recht gekaufter) Smartphones dürfte demnach weit höher liegen – auch wenn beispielsweise Strategy Analytics die Gesamtzahl vorhandener Smartphones vor einigen Wochen mit 1,038 Milliardenziemlich ähnlich angab.

Ericsson jedenfalls wagt sogar den Ausblick bis ins Jahr 2018 und prognostiziert ein Anwachsen der über Mobilfunkverträge genutzten Smartphones auf bis zu 3,3 Milliarden. Insgesamt ein äußerst aufschlussreicher Report mit vielen interessanten Details zum aktuellen Mobile-Markt, typischerweise dreht sich der Report eines Netzwerkausrüsters dabei natürlich hauptsächlich um Nutzungsszenarien der mobilen Endgeräte und mobilen Daten-Traffic.