2012 in Deutschland mehr als 4 Millionen Tablets verkauft

Der deutsche Tablet-Markt wächst schneller als gedacht: Im Oktober rechnete der Branchenverband Bitkom für das Jahr 2012 noch mit 3,2 Millionen verkauften Tablets – und korrigiert die Zahlen jetzt auf mehr als 4 Millionen nach oben.

In Deutschland 4,4 Millionen Tablets verkauft

Die größere Gerätevielfalt, zunehmende Konkurrenz auf dem Markt und sinkende Preise vor allem im Einstiegsbereich sorgten offenbar dafür, dass der Tablet-Markt in Deutschland wesentlich schneller wächst, als gedacht.

Während der Branchenverband Bitkom im Oktober noch von 3,2 Millionen Tablets ausging, die 2012 in Deutschland verkauft werden sollten, wurde diese Zahl jetzt auf 4,4 Millionen Geräte nach oben korrigiert. Damit haben sich die Tablet-Verkäufe im Vergleich zum Jahr 2012 mit 2,1 Millionen Tablets mehr als verdoppelt. Für das gesamte Jahr 2013 rechnet der Bitkom in Deutschland mit 5 Millionen verkauften Tablets.

Verglichen mit dem internationalen ist der deutsche Tablet-Markt trotzdem noch immer eher unbedeutend, die Analysten bei Canalys, IDC und NPD DisplaySearch gehen von 115 Millionen und 120 Millionen bzw. fast 150 Millionen Tablets aus, die 2012 weltweit verkauft wurden.

Millennial Media: Noch immer mehr iPads als Android-Tablets

Marktanteile mobiler Betriebssysteme auf Tablets für das Jahr 2012

Marktanteile mobiler Betriebssysteme auf Tablets für das Jahr 2012. Qelle: Millennial Media Mobile Mix

Blickt man auf Nutzungs- und nicht auf Verkaufszahlen, dann führt Apple laut Millennial Medias aktuellem 2012 Year in Review Mobile Mix Report (PDF)den weltweiten Tablet-Markt noch immer mit 58 Prozent Marktanteil an. Android kommt auf 41 Prozent, Blackberry OS auf 1 Prozent – andere Betriebssysteme wie Windows 8 oder HPs WebOS spielen im Werbenetzwerk von Millennial Media offenbar keine Rolle.

Millennial weist im aktuellen MobileMix zwar keine einzelnen Marktanteile der Android-Hersteller aus, immerhin aber deren Anteil an den 41 Prozent des gesamten Android-Anteils. Damit lassen sich dann doch einzelne Marktanteile errechnen.

Samsung führt das Android-Lager mit einem Anteil von 45 Prozent an, kommt also im gesamten Tablet-Markt auf 18,45 Prozent Marktanteil. Amazon entsprechend auf 10,66 Prozent, Motorola auf 2,46 Prozent, Acer und Asus auf 2,05 Prozent. 5,33 Prozent entfallen auf sonstige Hersteller.

Wohlgemerkt, dabei handelt es sich um Anteile an Ad Impressions im Millennial-Netzwerk, nicht um Verkaufszahlen. Damit verraten diese Zahlen aber eben viel über die momentane Verbreitung und Nutzung der Geräte. Und auch wenn Android iOS bei den verkauften Tablets bald überholt haben dürfte – bei der Anzahl aktuell genutzter Tablets liegt Apple offenbar noch ein gutes Stück vor der versammelten Android-Konkurrenz.

Einen umfassenden Überblick über den Tablet-Markt bieten die Übersichten zu den Verkaufszahlen mobiler Endgeräte sowie zu den Marktanteilen mobiler Betriebssysteme.