Wie viele Apps gibt es für Windows Phone?

Ein Beitrag im Windows Phone Developer Blog vor drei Tagen hat für etwas Verwirrung gesorgt – zumindest bei mir. Wie viele Apps gibt es eigentlich für Windows Phone?

150.000 Apps für Windows Phone – 150.000?

Im Windows Phone Developer Blog ist anlässlich des Mobile World Congress ein Beitrag von Todd Brix erschienen, in dem er die offizielle Zahl von 130.000 Apps verkündet, die inzwischen für Windows Phone erhältlich ist. Das hat mich stutzig gemacht. Ist nicht Anfang des Jahres ein ähnlicher Artikel erschienen, in dem von 150.000 Apps die Rede war?

Tatsächlich wurde, ebenfalls von Todd Brix, gegen Ende des letzten Jahres die Zahl von 75.000 Apps für Windows Phone genannt, die 2012 veröffentlicht wurden – und damit die Gesamtzahl verfügbarer Apps mehr als verdoppelte („more than doubling“). Das „mehr als“ fand bei mir allerdings nicht so viel Beachtung wie die Verdoppelung, wodurch ich der von Todd Brix sicherlich nicht ganz unbeabsichtig irreführend gelegten Fährte folgte und einfach die 75.000 Apps verdoppelte.

130.000 Apps für Windows Phone – 130.000? 130.000!

Bei genauem Lesen fällt im Rückblick aber auf (und hätte wohl auch bereits damals auffallen können), dass es weniger als 75.000 bestehender Apps bedarf, wenn die Gesamtzahl durch 75.000 neue Apps mehr als verdoppelt wurde. Nimmt man nun an, dass Ende 2011 etwa 50.000 Apps vorhanden waren, wäre die doppelte Menge 100.000. Mit 75.000 neuen Apps hätte man die bisherige Anzahl also mehr als verdoppelt und würde gegen Ende 2012 auf eine Gesamtzahl von 125.000 Apps kommen, nicht 150.000. Dies allerdings nur als Beispiel.

Dass die Zahl trotzdem stimmen könnte, zeigt ein Beitrag im Windows Phone Blog vom 29.10.2012, zu diesem Zeitpunkt verkündete Microsoft zum Marktstart von Windows Phone 8, die Marke von 120.000 Apps durchbrochen zu haben. Gemäß dieser Annahme würde sich also eine, wie ich meine durchaus plausible, Entwicklung von 120.000 Apps Ende Oktober 2012 über 125.000 Apps gegen Ende des Jahres 2012 hin zu 130.000 Apps zum 25. Februar 2013 ergeben.

Noch weit entfernt von Android (25.000 Apps Zuwachs vom 26. September 2012 bis 29. Oktober 2012) oder iOS (75.000 Apps Zuwachs vom 23. Oktober 2012 bis 7. Januar 2013), aber mit 5.000 neuen Apps pro Monat alles andere als ein lebloses Ökosystem. Auf jeden Fall zeigt sich an diesem Beispiel, wie schnell derartige Zahlen in die Irre führen (übrigens, immerhin, nicht nur mich, sondern auch die weitaus renommiertere Seite Cnet.com).