Kantar: Windows Phone-Wachstum geht weiter

Marktanteile der größten Smartphone-Betriebssysteme in Deutschland und dem EU5-Markt.

Marktanteile der größten Smartphone-Betriebssysteme in Deutschland und dem EU5-Markt. Quelle: Kantar Worldpanel

Auch im dritten Kantar Worldpanel in Folge kann Windows Phone in Deutschland einen Marktanteil von mehr als sechs Prozent ergattern und als drittgrößtes Smartphone-Betriebssystem Blackberry auf Platz vier verweisen. Bald schon muss sich Windows Phone aber mit neuen Konkurrenten wie Firefox OS, Tizen und Co. messen.

Windows Phone als drittstärkstes mobiles Betriebssystem

Die Windows Phone-Strategie von Microsoft und Nokia scheint Früchte zu tragen: Nach den 6,8 Prozent Marktanteil unter allen neu verkauften Smartphones in Deutschland im Kantar Worldpanel für die Monate Dezember 2012 bis Februar 2013 und den 6,1 Prozent im ersten Quartal 2013 hat Windows Phone jetzt wieder leichten Aufwind und erreicht im aktuellen Kantar Worldpanel für die Monate Februar, März und April 2013 einen leicht gestiegenen Marktanteil von 6,4 Prozent.

Damit etabliert sich Windows Phone eindeutig als drittstärkstes mobiles Betriebssystem hinter Android mit 74,3 Prozent und iOS mit 16,6 Prozent. Die Hauptlast trägt dabei Nokia: Der finnische Handy-Hersteller liefert laut IDC weltweit 80 Prozent aller Windows Phone-Geräte aus. Für Blackberry und Symbian zeigt die Kurve weiter steil nach unten, Blackberry erreicht laut Kantar Worldpanel gerade einmal noch 0,4 Prozent Marktanteil, Symbian immer noch 2 Prozent.

Im europäischen Durchschnitt (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien) sieht die Lage ähnlich aus, hier landet Windows Phone mit 6,7 Prozent Marktanteil ebenfalls auf dem sicheren dritten Platz, wieder hinter Android und iOS mit 69,6 und 18,4 Prozent Marktanteil. Blackberry und Symbian kommen auf 2,5 und 1,6 Prozent.

Blackberry runter, Windows Phone rauf

Während die Windows Phone-Kurve also mit Version 8 von Microsofts Smartphone-Betriebssystem weiter nach oben zeigt, scheint Blackberry den Kampf um Platz drei tatsächlich auch langfristiger zu verlieren, trotz eigentlich guter Voraussetzungen wie dem gelungenen Start des neuen Betriebssystems BB10 und dem viel gelobten neuen Smartphone Blackberry Z10. Zumindest in den von Comtech für das Kantar Worldpanel untersuchten Ländern scheint Blackberry aber derzeit auf eine zu geringe Käuferschicht zu treffen.

So positiv die seit Dezember rund sechs Prozent Marktanteil für Windows Phone im Vergleich zu den Vormonaten auch sind: Auch in einem wachsenden Markt sollte Windows Phone langfristig noch ein paar Marktanteile dazugewinnen, statt auf dem gleichen Level zu verharren. Nur so lassen sich Entwickler und Publisher und damit letztlich auch Käufer auch auf lange Sicht binden.

Zumindest in den USA scheint der Erfolg von Windows Phone dabei zu einem großen Teil auf Smartphone-Einsteiger zu beruhen, die ihr ihr herkömmliches Handy durch ein Smartphone mit Windows Phone ersetzt haben. Mit neuen Konkurrenten wie Firefox OS, Sailfish OS und Tizen, die alle zumindest zum Teil auf die gleiche Käuferschicht abzielen, ist die nächste Bewährungsprobe für Windows Phone bereits in Sicht. Für Blackberry dagegen wird es langsam eng. Der Sommer wird spannend.

Marktanteile der größten Smartphone-Betriebssysteme in Deutschland.

Marktanteile der größten Smartphone-Betriebssysteme in Deutschland. Quelle: Kantar Worldpanel