Smartphones in Deutschland mit 80 Prozent Marktanteil

Das Senioren-Smartphone Doro PhoneEasy 740 auf Basis von Android.

Das Senioren-Smartphone Doro PhoneEasy 740 auf Basis von Android. Quelle: Doro

Smartphones sollen laut Bitkom in Deutschland 2013 einen Anteil von mehr als 80 Prozent unter allen verkauften Handys erreichen. Größter Nutznießer des anhaltenden Smartphone-Booms ist dabei nach neuen comScore-Zahlen auch in Deutschland vor allem Android.

Wie der Branchenverband Bitkom heute bekannt gab, besitzen inzwischen 40 Prozent aller Bundesbürger ab 14 Jahren ein Smartphone, vor allem in der Bevölkerungsgruppe der 50 bis 64-Jährigen lässt sich demnach eine starke Zunahme der Smartphone-Verbreitung beobachten: Alleine im letzten halben Jahr stieg die Smartphone-Durchdringung in dieser Altersklasse von 26 auf 39 Prozent – vielleicht auch aufgrund des wachsenden Angebots an speziellen Senioren-Smartphones.

Weitaus interessanter ist allerdings eine Zahl des Marktforschungsinstituts EITO, die der Bitkom zitiert, wonach 2013 in Deutschland voraussichtlich 28 Millionen Smartphones verkauft werden, 29 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Im ersten Quartal konnten in Deutschland bereits knapp fünf Millionen Smartphones einen neuen Besitzer erfreuen. Unter allen verkauften (die Unterscheidung zwischen Verkaufs- und Nutzungszahlen ist dabei in mehrfacher Hinsicht wichtig) Handys sollen Smartphones für das gesamte Jahr 2013 bereits 81 Prozent ausmachen, damit liegt Deutschland, was die Smartphone-Verbreitung in Sachen Verkaufszahlen betrifft, weit vor dem globalen Durchschnitt mit etwa 50 Prozent im ersten Quartal 2013.

Gleichzeitig wurden heute vom Focus-Magazin comScore-Zahlen zur Verbreitung mobiler Betriebssysteme veröffentlicht, wonach auch in Deutschland vor allem Android der größte Profiteur des anhaltenden Smartphone-Booms ist. Laut comScore erreicht Android in Deutschland inzwischen einen Marktanteil unter allen genutzten Smartphones von 60 Prozent, 2 Prozentpunkte mehr als noch im März 2013 und ganze 18 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. iOS dagegen treibt nur knapp 21 Prozent aller Smartphones in Deutschland an, laut Focus der „niedrigste Stand seit zwei Jahren“. Windows Phone liegt bei stabilen fünf Prozent Marktanteil.

Update [22.6.2013]: Focus hat die Vorabmeldung leider inzwischen aus dem Netz genommen, daher kann natürlich auch keine Verlinkung darauf mehr erfolgen.