Neue Zahlen zum Tablet-Markt im 2. Quartal 2013

Marktanteile mobiler Betriebssysteme im 2. Quartal 2013.

Marktanteile mobiler Betriebssysteme im 2. Quartal 2013. Quelle: Strategy Analytics

Schon kurz nach dem ersten Überblick von WitsView zu den Geräte-Herstellern im Tablet-Markt des zweiten Quartals 2013 kommen von Strategy Analytics jetzt ergänzende Zahlen zur Verteilung mobiler Betriebssysteme auf Tablets. Die ideale Gelegenheit für einen Vergleich.

Nach Apple und Samsung kommt lange erst einmal nichts

Die Rangliste der größten Tablet-Hersteller im zweiten Quartal 2013 führt ganz klar Apple mit 14,6 Millionen ausgelieferten iPads an, laut den Marktforschern von WitsView folgt auf dem zweiten Platz Samsung mit 8,8 Millionen verkauften Geräten – und dann kommt lange erst einmal nichts.

Auf Platz drei liegt schließlich Asus mit 1,6 Millionen ausgelieferten Tablets, gefolgt von Acer mit 1,5 Millionen, Amazon mit 1,1 Millionen, Microsoft mit 0,9 Millionen sowie Google und Lenovo mit 0,7 und 0,6 Millionen Geräten. Insgesamt, so WitsView, wurden im zweiten Quartal 41,1 Millionen Tablets an den Handel ausgeliefert. Und da ergibt sich ein elementarer Unterschied zu den Zahlen von Strategy Analytics.

Beide Marktforscher beziehen White Label-Lösungen mit ein, beide beziehen sich auf ausgelieferte (nicht an den Endkunden verkaufte) Geräte – und trotzdem geht WitsView von 41,1 Millionen Tablets im zweiten Quartal 2013 aus, Strategy Analytics aber von 51,7 Millionen. Ein Unterschied von zehn Millionen Geräten, der sich nicht so recht erklären lässt.

Damit bewerten dann auch beide Marktforscher den Marktanteil von Apple entsprechend anders: Bei WitsView kommt Apple mit 14,6 Millionen iPads auf 35,5 Prozent Marktanteil, bei Strategy Analytics aufgrund der höheren Grundgesamtheit auf nur 28,3 Prozent.

Strategy Analytics: Android erreicht auf Tablets fast 70 Prozent Marktanteil

Was die Zahlen von WitsView nicht liefern konnten, war ein Überblick über die Verteilung mobiler Betriebssysteme auf Tablets. Den liefert jetzt Strategy Analytics. Demnach lief Android im zweiten Quartal 2013 auf 67 Prozent aller ausgelieferten Tablets, vor gar nicht langer Zeit waren das noch Zahlen, die man ganz klar Apple zugeordnet hätte.

Nimmt man die knapp 9 Millionen Samsung-Tablets von WitsView als groben Richtwert, dann kamen um die 26 Millionen Android-Tablets von der Heerschar kleiner Geräte-Hersteller und Auftragsfertiger, die hierzulande kaum wahrgenommen werden. Ein ungeheures Marktpotenzial für all die großen Technik-Marken, die allerdings oftmals den Preiskampf mit günstigen Einsteiger-Tablets scheuen dürften.

Außer iOS und Android spielt nur noch Windows 8/RT eine Rolle im Tablet-Markt, auf 4,5 Prozent hat sich Microsofts neues Tablet-OS bei 2,3 Millionen ausgelieferten Geräten laut Strategy Analytics inzwischen vorgekämpft. Nicht schlecht für ein Betriebssystem, das noch kein Jahr auf dem Markt ist. Welche Auswirkungen der Preisverfall bei Windows RT-Tablets sowie das größere Angebot an Windows 8 Pro-Tablets haben, werden die nächsten Wochen zeigen.

Mit diesen Zahlen wird jedenfalls einmal mehr klar, dass Apple auch im Tablet-Markt den Kampf um Marktanteile inzwischen klar an Android verloren hat. Was natürlich keineswegs Apples Profitrate betrifft. Alles eine Frage der Strategie. Die meisten Android-Hersteller jedenfalls fahren im Kampf um Marktanteile deftige Verluste ein.