55 Millionen iPhones: Analysten schätzen Verkaufszahlen

Das neue Apple-Flaggschiff iPhone 5S.

Das aktuelle Apple-Flaggschiff iPhone 5S. Quelle: Apple

Heute Abend blickt wieder die gesamte Tech-Welt nach Cupertino, um der Vorstellung von Apples aktuellen Verkaufszahlen beizuwohnen. Für Fortune haben Analysten schon einmal eine Prognose gewagt.

Fortune hat 44 Analysten um ihre Meinung zu den bevorstehenden Verkaufszahlen gebeten und kommt so im Durchschnitt auf 55,3 Millionen verkaufte iPhones, die Apple heute Abend bekannt geben dürfte. Die einzelnen Schätzungen gehen dabei von genau 50 Millionen Geräten als Minimum bis hin zu 59,73 Millionen iPhones aus.

In gleicher Weise wurden 45 Analysten zu den erwarteten iPad-Verkaufszahlen befragt, und auch hier gibt es mit 28 Millionen Tablets als höchsten Wert und 21 Millionen iPads als niedrigsten Wert eine doch recht große Spanne unterschiedlicher Angaben. Im Durchschnitt werden 25,09 Millionen verkaufte Geräte erwartet.

Nun kann man von Analysten-Schätzungen halten was man will, aber beim Durchschnitt so vieler Einschätzungen könnte ja vielleicht doch die These der Schwarmintelligenz greifen? 55 Millionen iPhones und 25 Millionen iPads, wir werden sehen!

[9.6.2014:] Leider sind die Prognosen, zumindest am ursprünglichen Ort, nicht mehr verfügbar. Im vierten Quartal 2014 wurden 51 Millionen iPhones und 26 Millionen iPads verkauft.