Motorola mit dem Moto G wieder zurück im Spiel

Verkaufsschlager Moto G.

Verkaufsschlager Moto G. Quelle: Motorola

Vor Moto G und Moto X ist Motorola im Smartphone-Markt schon länger nicht mehr aufgefallen. Mit dem auch hierzulande angebotenen Moto G ist Motorola nach neuesten Kantar-Zahlen aber wieder zurück im Spiel.

Von mehr oder weniger null auf doch inzwischen wieder 6 Prozent konnte sich Motorola im britischen Smartphone-Markt zurückkämpfen, laut aktuellem Kantar Worldpanel vor allem wegen des günstigen Einsteigergeräts Moto G. Für ComTech, Herausgeber des Worldpanels, deutlicher Beleg dafür, welch disruptiven Kräfte ein günstiges, aber qualitativ hochwertiges Smartphone entfalten können. Gleichzeitig wird damit auch die Zielgruppe günstiger Einsteigergeräte deutlich: 16- bis 24-jährige männliche Jugendliche, wer hätte das gedacht.

Für den deutschen oder europäischen Markt hat ComTech leider keine detaillierten Motorola-Zahlen mehr parat (hier dürften aber ähnliche Werte gelten), wohl aber in gewohnter Manier die Marktanteile der Smartphone-Betriebssysteme. In Deutschland liegt Android für die drei Monate Dezember 2013 bis Februar 2014 nach wie vor unangefochten bei gut 75 Prozent aller neu verkauften Smartphones, iOS folgt mit 15, Windows Phone mit 7,5 und Blackberry mit 0,7 Prozent. Für Westeuropa (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien) gelten wie immer relativ ähnliche Werte, Android kommt hier auf 69 Prozent Marktanteil, iOS auf 19, Windows Phone auf knapp 10 und Blackberry auf 1,6 Prozent.

Marktanteile mobiler Betriebssysteme für Deutschland und Europa.

Marktanteile mobiler Betriebssysteme für Deutschland und Europa. Quelle: Kantar Worldpanel

Spannend ist dann vor allem auch ein Blick auf Windows Phone und den Kampf um die europäische 10-Prozent-Marke: Nachdem sich Microsofts Smartphone-Betriebssystem seit Monaten knapp über der vor allem psychologisch so wichtigen Marke halten konnte (10,0 Prozent im Zeitraum September – November 2013, 10,3 Prozent im Zeitraum Oktober – Dezember 2013 und 10,1 Prozent im Zeitraum November 2013 – Januar 2014), rutscht Windows Phone jetzt doch wieder auf 9,7 Prozent. Da mag eine gewisse statistische Ungenauigkeit mitspielen, ein fliegender Angriff auf iOS und Android allerdings muss deutlich anders aussehen.