App Store jetzt bei 1,2 Millionen Anwendungen

Die neue Betriebssystemversion iOS 8 auf dem iPhone 5s.

Die neue Betriebssystemversion iOS 8 auf dem iPhone 5s. Quelle: Apple

Auf der hauseigenen WWDC-Entwicklerkonferenz stellte Apple vergangene Woche die neue Betriebssystemversion iOS 8 vor und konnte sich über 1,2 Millionen Apps freuen, die inzwischen den App Store bevölkern.

Alljährlich zur WWDC brennt Apple ein buntes Zahlenfeuerwerk ab und präsentiert die neuesten Zahlen, Fakten und Wasserstandsmeldung seines Technik-Imperiums. In diesem Jahr konnte sich Apple-CEO Tim Cook über 1,2 Milliarden Anwendungen im App Store freuen, die insgesamt bereits 75 Milliarden Mal heruntergeladen wurden. Damit ist der App Store seit dem Erreichen der Millionen-Grenze im Oktober 2013 fast um die Gesamtanzahl aller überhaupt im Windows Phone Store (250.000 im April 2014) erhältlichen Apps gewachsen.

Auch der deutsche App-Markt scheint weiter auf Wachstumskurs, wie Bitkom-Zahlen aus dem Mai zeigen. Demnach erwartet der Branchenverband alleine in Deutschland einen Umsatz mit mobilen Anwendungen von voraussichtlich 717 Millionen Euro, im Vergleich zum Vorjahr (547 Millionen Euro) ein Wachstum um 31 Prozent. Parallel dazu steigt auch die Zahl der App-Downloads: Für 2014 rechnet der Bitkom in Deutschland mit 3,4 Milliarden heruntergeladenen Apps.