Q1-Zahlen von Apple, Sony und LG und Tablet-Zahlen von IDC: Mobile-Rückblick auf KW 18

Die vergangene Woche stand medial klar im Zeichen von zwei Ereignissen: Apples jüngsten Konzernzahlen und Microsofts Entwickler-Konferenz Build, auf der zum Beispiel die Möglichkeit zum Ausführen von iOS- und Android-Apps auf Windows 10 angekündigt wurde. Abseits davon gab es aber so viele Mobile-Studien wie lange nicht mehr in einer Woche. Viel zu tun, wenig Zeit, daher für heute mal wieder kurzgefasst im Studien-Stakkato.

Apple mit 61 Millionen verkauften iPhones, 12 Millionen iPads

Apple hat Anfang der Woche den Reigen der großen Gerätehersteller eröffnet, die ihre Geschäftszahlen für das erste Quartal 2015 (für Apple bereits das zweite Quartal des Geschäftsjahres) vorgestellt haben. Und siehe da, wieder einmal – erwartungsgemäß – beachtliche Verkaufszahlen: 61,2 Millionen verkaufte iPhones und 12,6 Millionen verkaufte iPads.

Sony-Verkaufszahlen: Nur 7,9 Millionen Smartphones im 1. Quartal

Laut offiziellen Geschäftszahlen (PDF-Download) hat Sony im ersten Quartal 2015, Sonys viertem Geschäftsquartal, lediglich 7,9 Millionen Smartphones verkauft. Wahrlich nicht viel und sogar weniger als die 8,6 Millionen Lumia-Smartphones, die Microsoft im gleichen Zeitraum verkaufen konnte.

LG mit starken 15 Millionen verkauften Smartphones im 1. Quartal

Zu guter Letzt hat auch LG seine Quartalszahlen vorgelegt und kommt auf starke 15,4 Millionen verkaufte Smartphones, im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Plus von 26 Prozent. Gute Vorzeichen für das gerade erst vorgestellte LG G4.

IDC: Tablet-Verkaufszahlen gehen weiter zurück

Auch im ersten Quartal 2015 gingen die Tablet-Verkaufszahlen laut IDC wieder etwas zurück, nämlich im Jahresvergleich um knapp sechs Prozent auf 47,1 Millionen Geräte.

Verkaufszahlen von Tablets im ersten Quartal 2015 nach IDC.

Phablets weiter auf dem Vormarsch

Es ist ja längst kein Geheimnis mehr: Phablets, also Smartphones mit Displaygrößen jenseits der fünf Zoll, werden unter Verbrauchern immer beliebter. So ist es auch kein Wunder, wenn Flurry Analytics für den März 2015 bereits auf einen Anteil von 20 Prozent kommt, den Phablets unter allen mobilen Endgeräten ausmachen. Im Android-Lager kommen Phablets dabei übrigens schon auf einen Anteil von 27 Prozent.

Anteil von Phablets unter allen mobilen Endgeräten nach Flurry Analytics